Dagmar Hirsch-Neumann, Schulleiterin

Dagmar Hirsch-Neumann

Schulleiterin

Tina Schütte

Stellvertretende Schulleiterin

 

 Katja Scherer

Schulleitungsteam

 

Einfach auf das Titelbild klicken, dann können Sie in der aktuellen farbigen Ausgabe der PANAMA blättern. Ein gedrucktes Exemplar erhalten Sie im Sekretariat. –

 

Wenn Sie in älteren PANAMA-Ausgaben schmökern wollen, klicken Sie bitte [hier].

ARCHIV

 

Ältere Artikel haben wir archiviert! Sie finden sie hier:

 

2009

2010

2011

2012

2013

2014

 

Hier finden Sie einige Auszeichnungen, die wir in den letzten Jahren erhalten haben.


Bis zum

im Schuljahr 2013/2014

ausgefallene Stunden:

0 Stunden

6. Std.

5. Std.

6. Std.

3. Std.

6. Std.

6. Std.

 

4. Std.

3. Std.

6. Std.

5. Std.

 

4. Std.

 

 

nach Bedarf

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Montag

Donnerstag

Mittwoch o.

Donnerstag

Freitag

Mittwoch

Montag

Dienstag

nach Bedarf

Donnerstag

nach Bedarf

nach Bedarf

 

LEHRERSPRECHZEITEN

Hirsch-Neumann

Vesely

Fiebig

Hartmann

Karwoczik-Hinze

Kietzmann

Scherer

 

Schmidt

Schütte

Schultheiß

Schulz

Sträßer

Utech

Swyter

Wolf

 

Bitte Termine vorher immer im Sekretariat (Frau Greverath)

Telefon 78 29-0 absprechen.

 

7.30 - 07.45 Uhr

7.45 - 08.30 Uhr

8.30 - 09.15 Uhr

9.15 - 09.45 Uhr

9.45 - 10.30 Uhr

10.30 - 11.15 Uhr

11.15 - 11.30 Uhr

11.30 - 12.15 Uhr

12.15 - 13.00 Uhr

13.00 - 13.30 Uhr

13.30 - 14.30 Uhr

 

14.30 - 16.00 Uhr

offener Beginn

1.Stunde

2. Stunde

1. große Pause

3. Stunde

4. Stunde

2. große Pause

5. Stunde/BA Klasse 1/2

6. Stunde

Mittagspause

für OGATA-Kinder

BA Klasse 3/4

AG’s

STUNDENÜBERSICHT

19.12.2014

Jubelnder Applaus

 

Fotos: M. Jungmann

 

 

  Das Theaterstück „Der Geist der Weihnacht” von der Theater AG der Parkschule (Leitung von Wiebke Wolf) begeisterte die Parkschüler auch in diesem Jahr wieder! Die Bühne wurde wieder in der Sporthalle aufgebaut. Die aufgeregten Akteure erwarteten ihre Klassenkameraden und zeigten ein tolles Stück mit sehr viel schauspielerischem Talent! Dieses wurde am Ende mit „Zugabe-Rufen” belohnt! Ein toller Abschluss so kurz vor den Weihnachtsferien! Danke!

Danke auch an Herrn Kuhlmann, der sich wieder super um Licht und Ton gekümmert hat!  So konnten die Zuschauer das zum Nachdenken anregende Stück auch sehr gut verstehen.

 

 

................................................................................................................

 

 

18.12.2014

Noch ein Gedicht

 

  Ein weiteres tolles Gedicht hat uns so kurz vor Weihnachten noch erreicht... dieses Mal von Philipp aus der Frösche-Gruppe. Sein erstes Gedicht! Er ist mächtig stolz und das kann er auch sein, oder?

 

Hier könnt ihr es euch ansehen

 

................................................................................................................

 

 

10.12.2014

Weihnachtsgedicht

 

  Passend zur Weihnachtszeit hat ein Schüler aus der Jahrgangsstufe 3 ein kleines Gedicht geschrieben:

 

 

 

Eine kleine Weihnachtsmaus

saß in ihrem kleinen Haus

und schaute dort zum Fenster raus.

 

 

Sie wünschte sich eine Menge Schnee,

darauf wartete sie bei einem Tee.

Da kam an ihr Fenster ein Reh.

 

 

Die Maus nahm das Tier mit rein.

Da wartete sie nicht mehr allein.

So konnte Weihnachten viel schöner sein!

 

Nico, Füchse

 

 

 

 

 

Dezember 2014

Parkschulleuchten

 

Fotos: Hirsch-Neumann

 

 

  Seit dem 1. Dezember öffnet sich an den vielen Fenstern unserer Schule täglich ein neues, beleuchtetes Adventsfeld. In den Morgen- und Abendstunden sieht das besonders anheimelnd und sehr festlich aus.

 

In einem ganz besonderen Licht erstrahlte das Schulgebäude beim Parkleuchten am 05.12. Unter der Leitung vom städtischen Bühnenmeister F. Kuhlmann und der Mithilfe von T. Kirschner wurden Bäume angestrahlt, Zäune beleuchtet und Sterne huschten über die alten Wände. Zu weihnachtlicher Musik erschien die Parkschule den vielen Besuchern blau und eisig, grün und gemütlich oder rot und feurig. Gleichzeitig experimentierte die Gruppe um

B. Rüdiger mit ihren Fotoapparaten, Blitzgeräten und Taschenlampen. Beim Stand der Schulpflegschaft konnte man sich mit frischen Brezeln und heißem Punsch versorgen. Alle erlebten eine äußerst gelungene Veranstaltung in der Adventszeit. Vielen Dank an alle Beteiligten!

 

 

................................................................................................................